Ringversuch

Ringversuch

Die Anomalie- und Fehlererkennung optimiert die Betriebsführung von Windparks, indem sie automatisierte Auswertungen nutzt, um auf potenzielle Fehler hinzuweisen. Dadurch wird die Effizienz der Betriebsführung gesteigert, Ausfälle reduziert und die Zuverlässigkeit des Anlagenbetriebs verbessert. Zudem ermöglicht die Anomalieerkennung prädiktive Instandhaltung, was zu niedrigeren Instandhaltungskosten führt. Durch die verringerten Ausfallzeiten sinken außerdem die Stromgestehungskosten.

Die Bewertung der Qualität einer Software zur Anomalieerkennung ist eine nicht-triviale Frage und bisher werden in Veröffentlichungen insbesondere Case Studies hervorgehoben, bei denen eine erfolgreiche Erkennung von Fehlern möglich war. Ein standardisierter Benchmark für solche Ansätze gibt es bisher nicht. Aus diesem Grund werden in diesem Challenge Daten von verschiedenen Anlagentypen aus unterschiedlichen Windparks den Teilnehmern bereitgestellt.

Ziel

Ziel der Challenge ist die Detektion von Anomalien in Sensordaten (aus SCADA-Systemen) von Windenergieanlagen.

Daten

Die Daten bestehen aus Sensordaten mit 10-minütiger Auflösung von unterschiedliche Anlagentypen – niedrigdimensional (~50 Messwerte, oder ~80 Features) und hochdimensional (~240 Messwerte, ~950 Features). Dazu gibt es Labels mit dem Betriebsmodus (Normalbetrieb, gedrosselt, abgeschaltet wegen Serviceeinsatz, etc.) und Fehlerinformationen.

Detailliertere Informationen zu Datensätzen und Auswertung finden Sie hier.

Warum am Ringversuch beteiligen?

  • Standardisierter Benchmark der Software.
  • Stärken der Anomalieerkennung identifizieren.
  • Evaluation der Modelle auf Daten mit einem höheren Detailgrad und Umfang, als er in anderen öffentlichen Datensätzen verfügbar ist.
  • Vergleich der Modellperformance auf verschieden Windparks (niedrigdimensional und hochdimensional)
  • neutrale Bewertung der eigenen Produkte/Methoden können zu Vermarktungszwecken genutzt werden

Ablauf

  • 04.03.2024: Start der Challenge. Die Daten werden über einen Download-Link allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt.
  • 22.03.2024 23:59h: Frist zur Registrierung
  • 31.03.2024 23:59h: Frist zur Einreichung
  • 08.04.2024 – 19.04.2024 (wird angekündigt): Ergebnisse und finale Veranstaltung

Registrierung

Zur Registrierung senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung Round Robin ADWENTURE “ an frick@wind-fgw.de und nennen Sie uns Institution/Firma, Kontaktdaten und einen Ansprechpartner.

Im Anschluss senden wir Ihnen weitere Informationen.